toppetra
Topnavi
Kontakt
Impressum
Wirbel

Clicks: 313050

Kraniosakrale Therapie

Die kraniosakrale Therapie ist eine körperorientierte manuelle Behandlungsform. Sie basiert auf der Arbeit mit dem kraniosakralen System, einem Pulssystem von Gehirn- und Rückenmarksflüssigkeit, das am ganzen Körper ertastbar ist und den Schädel (Lateinisch: Cranium) über die Rückenmarkshäute mit dem Kreuzbein (Lateinisch: Sacrum) verbindet.


Geschulte Therapeuten erspüren mit dieser Methode den Rhythmus des Systems und bewirken mit gezielten Techniken und Mobilisation dessen Harmonisierung und Stärkung. Dadurch werden körperinnere Blockaden gelöst und eine Ver- besserung der Funktionsfähigkeit des vegetativen Nervensys- tems erreicht. Damit ist die Stärkung der Immunabwehr und die Verbes- serung des energetischen Grundpotenzials im gesamten Körper verbunden. Im Rahmen einer medizinischen Behandlung können die Symptome bestimmter Krank- heitsbilder gezielt behandelt und der gesamte Heilungsverlauf positiv beeinflusst werden.



Besonders bewährt hat sich diese Therapieform bei:


Tinnitus

Muskelverspannungen

Hyperaktivität + Teilleistungsstörungen bei Kindern

Stress und dessen Folgeerscheinungen

Folgen von Unfällen und Stürzen

Schleudertraumata

Postoperative Zustände

Schmerzzuständen

Migräne

Rheuma

Geburtstrauma

Schwangerschaftsbeschwerden wie Ischialgien, Erbrechen, allgemeine Überlastung



Bundesverband Osteopathie e.V. Bundesarbeitsgemeinschaft Osteopathie e.V.